Gut Ding will...

Oh, ich bin kein schnell arbeitender Autor. Eigentlich sehe ich mich noch nicht mal selbst als einen “Autoren”. Im Moment bin ich eher ein Hobbyschreiber mit etlichen Ideen und viel zu wenig Gelegenheit, alles auszuführen.


Unter dem Hashtag “Autorenwahnsinn” (niedlich!) wurde neulich eine kleine Serie mit einer täglichen Aufgabe für jeden Tag im Januar gestartet. Ich erfuhr davon am 07.01., hatte also schon was nachzuholen, und nun ist der 15.01., und ich habe immer noch nichts dazu geschrieben - bis auf diesen Text hier, der zuerst erklärt, warum ich nicht schnell schreiben kann.


G.R.R. Martin ist ein Waisenknabe im Vergleich zu mir. Ich habe einen Roman auf Lager, der seit 15 Jahren in der “Development Hell” schmort - oder soll ich es eher Fegefeuer nennen? Bisher habe ich immer nur quälend langsam an meinen Geschichten gearbeitet, habe sie sträflich vernachlässigt.


Aber heute beginnend hole ich das nach. Ich werde euch nicht hängen lassen und die wirklich interessanten Fragen beantworten, die im Autorenwahnsinn gestellt werden - und meine Geschichten werden nun auch an Fahrt aufnehmen! Lasst euch überraschen. Man liest sich ;-)

© Christian Wüst 2017